Swiss Badminton beschliesst neue Zählweise (5×11)

Von Swiss Badminton

Per kommender Saison 2019/2020 wird in den beiden höchsten Schweizer Badmintonligen, der Nationalliga A und B, auf die 5×11 Zählweise (drei Gewinnsätze bis 11 Punkte mit Verlängerung auf max. 15 Punkte) umgestellt. Sie löst das bisherige System ab, bei welchem zwei Gewinnsätze auf 21 Punkte gespielt werden.

„Mit dem 5×11-System erhoffen wir uns eine Attraktivitätssteigerung der Nationalliga-Begegnungen“, so Olaf Stern, Mitglied des Zentralvorstands und Nationalligapräsident. „Es wird mehr und auch schneller entscheidende Momente innerhalb der einzelnen Spiele geben und über die Gesamtheit der Begegnung für mehr Highlights sorgen.“

Swiss Badminton erhofft sich mit der Änderung der Zählweise zudem eine Verkürzung auf rund zweieinhalb Stunden pro Begegnung. In anderen Ländern, wie z. B. Deutschland, wird die Zählweise schon erfolgreich seit Jahren eingesetzt. Weiterhin werden 8 Spiele während einer Begegnung ausgetragen: 3 Herreneinzel, 2 Herrendoppel, sowie jeweils ein Dameneinzel, -doppel und Mixed.

In den unteren Ligen (1. bis 4. Liga) wird die bisherige Zählweise beibehalten und auch künftig auf 21 Gewinnpunkte gespielt.

MSS Sport
Fitnexx Logo
Axanova Logo